Über uns

FrauenListe Seewald

Historie


Im April 2004 wird die FrauenListe Seewald von Stephanie Prutschke und Carmen Lehmann gegründet. Aus Frust darüber, dass sich seit zehn Jahren keine Frau mehr im Gemeinderat befunden hat, versammeln sich 12 Frauen, um bei der kommenden Kommunalwahl ein Wörtchen mitzureden. Bei den Wahlen 1999 hatten die auf den Listen der beiden Seewälder Wählervereinigungen stehenden Frauen keine Chancen.


Für die Gemeinderatswahl im Juni 2004 lassen sich acht Kandidatinnen  aufstellen. Vor der Wahl wird ein Faltblatt mit kurzen Portraits der Kandidatinnen an alle Haushalte Seewalds verteilt. Der Erfolg ist je ein Sitz für Karin Bosch und Ingrid Rebstock im Gemeinderat.


In den Jahren 2004 bis 2008 finden im Schnitt zwei zwanglose Treffen pro Jahr statt, bei denen über allgemeine Themen gesprochen wird.


Im Sommer/Herbst 2008 beschließt die FrauenListe, bis zur Wahl im Juni 2009 eine Aktion pro Monat zu starten, um frühzeitig auf sich aufmerksam zu machen.




Aktionen ...


  • Dezember 2008: Auf dem Weihnachtsmarkt in Seewald findet eine Lesung der „Wortdompteure“, ein Büchertausch und ein Apfelverkauf zugunsten der Seewälder Kindergärten statt.
  • Januar 2009: Unsere Webseite geht ins Netz www.frauenliste-seewald.de.
  • Februar 2009: Wir filzen Schals und Tischläufer und veranstalten ein Fackelrodeln in Besenfeld mit heißem Tee und Würstchen.
  • März 2009: Dr. Ursula Nagel aus Horb, ehemalige langjährige Kreisrätin, kommt zu einem Infoabend nach Seewald-Göttelfingen. Elke Girrbach, Mental-Coach aus Seewald-Besenfeld, führt uns in ihr neues Programm „Be more“ ein.
  • April 2009: Wir nominieren sieben Kandidatinnen für die Wahl.
  • Mai 2009: Schwarzwald-Guide und Kandidatin der FrauenListe Seewald Karin Bosch führt eine Wandergruppe rund um Seewald.
  • Mai 2009: Vier Wochen vor der Wahl werden Wahlpostkarten und zwei Wochen vorher Flyer mit den Portraits der Kandidatinnen an alle Haushalte in Seewald verteilt.


... Aktionen


  • Juni 2009: Die FrauenListe führt ein Bewerbungstraining für Jugendliche durch.
  • Oktober 2009: „Kochen für Kinder“ findet in Besenfeld mit tatkräftiger Unterstützung der FrauenListe statt. Der Erlös wird dazu verwendet, Kindergartenkindern musikalische Früherziehung zu ermöglichen.
  • Seit Dezember 2010 sorgt die FrauenListe Seewald dafür, dass der Nikolaus weiterhin zu den Kindern in dem Ortsteil Göttelfingen kommt. Sie unterstützt den Weihnachtsmann bei der Organisation und verkauft Glühwein/Kinderpunsch sowie rote Würste und Waffeln an die zahlreichen Besucher dieser traditionellen Veranstaltung. Der größte Teil des Erlöses wird an die Gemeinde gespendet für die Anschaffung von Spielgeräten für die kleineren Kinder auf dem örtlichen Spielplatz.


Im Dezember 2012  überreichen Gemeinderätin Gerda Müller-Häcker (2. v. r.) und Monika Kirn (rechts)  Herrn Bürgermeister Gerhard Müller(links) ein gut gefülltes Sparschwein für ein größeres Angebot auf dem Spielplatz in Göttelfingen